Reisebutler24.de

Ile de Sein – Insel im ewigen Wind der Bretagne

10.01.2012 — Weltreisender @ 18:02:06
Kategorien: Frankreich

Die Ile de Sein ist eine Insel der Bretagne und gehört damit zu Frankreich. Die Insel ist charakterisiert durch ihr raues Klima und die starken Winde.

Wer die bretonische Insel besuchen möchte, hat die Möglichkeit, mit einer der Fähren vom Festland aus zu starten.

Urlaub auf der Ile de Sein

Die Ile de Seine liegt etwa acht Kilometer vor der Pointe du Raz im Atlantik. Die Insel ist mit 60 ha überschaubar und ragt nur wenige Meter über NN, so ist zu befürchten, dass die Insel in den kommenden Jahren immer mehr vom Meer überschwemmt wird. Viele Besucher der felsigen Insel berichten, dass die Insel einem auf dem Meer treibenden Blatt ähnelt.

Die Ile de Sein ist etwa 6 Kilometer lang und an der breitesten Stelle etwa 800 Meter breit.

Wenn Sie die Ile de Sein besuchen möchten, haben Sie die Möglichkeit, eine der begehrten Feriendomizile auf der Insel zu buchen. Da diese jedoch sehr rar sind, können Sie sich auch alternativ für eine Unterkunft auf dem Festland entscheiden und von dort mit den Fähren zu einem Tagesausflug starten. Die Fähre legt beispielsweise in Saint-Evette bei Audierne ab. Für die Überfahrt zur Insel müssen Sie 60 Minuten einplanen.

Die bewegte Vergangenheit der Ile de Sein

Die bretonische Insel wird nicht nur durch ständige Winde charakterisiert, sondern verfügt auch über eine bewegte Geschichte. So ist die Ile de Sein bereits seit der prähistorischen Zeit von Menschen bewohnt und war ursprünglich die letzte Zuflucht der bretonischen Druiden. Bekannt wurde die kleine Insel im Atlantik auch durch das Engagement ihrer Bewohner im Zweiten Weltkrieg. So haben sich alle Männer im angemessenen Alter entschieden, die eigenen Streitkräfte im Zweiten Weltkrieg zu unterschützen. Die Bewohner der Insel, die im zivilen Leben zumeist als Fischer arbeiteten, gelten als tüchtige, unerschrockene Seefahrer und so war ihre Unterstützung willkommen. Heute ist die Insel unter anderem für die vielen brütenden Vögel, die Einsamkeit und die Ruhe bekannt.

Wenn Sie Urlaub in der Bretagne machen, sollten Sie sich einen Tagesausflug auf die Ile de Sein gönnen. Da die Fähren regelmäßig von Audierne aus starten, können Sie jederzeit zu einem Ausflug aufbrechen.


  1. Hallo, die Info über die Insel Ile de Seine ist ja ganz schön gelungen.

    Comment von Bretone — 21.04.2013 @ 16:17:32