Reisebutler24.de

Surfen auf Kos

04.12.2012 — Weltreisender @ 16:17:25
Kategorien: Griechenland

Kos liegt im südöstlichen Mittelmeer, nur wenige Seemeilen von der Küste Kleinasiens entfernt. In der Geschichte war Kos eine bedeutende Insel für die Schifffahrt, entlang der Küste Kleinasiens und den traumhaften griechischen Inseln der Ägäis.

Die Insel Kos

Die Stadt Kos ist die Hauptstadt und zugleich der wichtigste Hafen der Insel. Es ist eine sehr attraktive Stadt. Die Alleen sind gesäumt mit Palmen. Eine Sehenswürdigkeit ist die venezianische Burg der Johanniter aus dem 15. Jahrhundert. Südlich der Burg verbindet eine Brücke die Burg mit dem Platz, wo der Baum des Hippokrates steht. Wie die Überlieferung vermittelt, wurde er von Hippokrates selbst gepflanzt. Er lehrte Medizin in seinem Schatten.

Fantastische Boards zur Auswahl

Das Wunschbrett kann online gebucht werden. Die Auswahl besteht unter New Wave, Allwave, Freewave TE, Hawk, Shark HRS und dem neuen Fly HRS. Das Board ist jederzeit wechselbar.

Die Surfschulen

Alle Schulungen werden von qualifizierten Lehrern gemäß den Methoden des VDWS durchgeführt. Für Neueinsteiger findet montags eine kostenlose Stunde statt.
Im Grundkurs wird das Surfen mit Schulmaterial vom Segelaufbau bis zur Wende vermittelt. Auch die Regeln des Ausweichens und der Sicherheit sind eingeschlossen. Am Ende des Kurses steht die Prüfung für den international gültigen VDWS Grundschein.

Appartements oder Hotels

In zentraler Lage befindet sich die Apartmentanlage Captain’s Studios. Die Apartmenträume für zwei bis maximal vier Personen sind optimal ausgestattet. Ein Hotel mit gutem Standard liegt in einer ruhigen Umgebung.