Reisebutler24.de

Lago Maggiore- die besten News

06.03.2013 — Weltreisender @ 13:57:08
Kategorien: Italien

Der Lago Maggiore in Italien ist ein beliebtes Reiseziel. Der See in Oberitalien grenzt im Tessin an die Schweiz, mit den bekannten Orten Locarno und Ascona. Auf der italienischen Seite sind es die Provinzen Piemont und Lombardei, die am Seeufer liegen, er gehört zu etwas mehr als 80 % seiner über 200 km² großen Fläche zu Italien. Die übrigen 19,9 % gehören zur Schweiz.

Aussicht Brione

Größe

Der Lago Maggiore ist flächenmäßig mit seinen 212,5 m² der zweitgrößte See Italiens. Die Größe allein zieht schon viele Touristen und Bootsfahrer an den See. Er ist über 60 km lang und an der breitesten Stelle 10 km breit. Aber auch durch seine Entstehung durch Abschmelzen eiszeitlicher Gletscher ist er sehenswert; dies führte nämlich zu hohen Felswänden im Norden.

Ascona

Tourismus

Ein Pilgerweg führt an mehreren Kapellen entlang des Sees vorbei, der auch zu den Sacri Monti gehört, welche im UNESCO-Weltkulturerbe eingetragen sind. Doch nicht nur Pilger kommen auf ihre Kosten am Lago Maggiore. Hervorzuheben ist die Stadt Stresa am Golf von Verbania. In sein Flair eines eleganten Kurortes eingebettet ist der Zoologische Garten, in dem Jahrhundertealte Bäume und freilebende Tiere zum Verweilen einladen.

Sonntags-Markt in Cannobio

Bootstourismus

Bootfahrer sind am Lago Maggiore besonders willkommen. Viele ausführliche und interessante Informationen über das, wie und wo für Bootsfahrer findet, man im Internet. Diese Webseiten informieren ausführlich darüber, wo man schöne Plätze rund um den See ansteuern kann und welche Sehenswürdigkeiten besonders empfehlenswert sind. Die Seiten beinhalten auch Neuigkeiten rund um Feste und Veranstaltungen am See und welche anderen Flüsse und Seen man von dort aus erreichen kann.