Reisebutler24.de

Urlaub im Vogtland

09.10.2013 — Weltreisender @ 18:00:08
Kategorien: Deutschland

Region Vogtland

Das Vogtland ist eine vielseitige Gegend, die sich auf vier unterschiedliche Regionen aufteilt. Thüringen, Sachsen, Böhmen und Bayern sind die drei Regionen, über die sich das schöne Vogtland erstreckt.

Felder, Wiesen und Hügellandschaften prägen diese facettenreiche Region und im Süden wird das Vogtland immer bergiger und bietet hier auch Möglichkeiten für Wintersport wie Skifahren.

Eine Besonderheit der Region ist die Göltzschtalbrücke, die größte Ziegelsteinbrücke der Welt im Vogtland.

 

Unterkunft im Vogtland

Für einen gelungenen Urlaub im Vogtland stehen verschiedene Ferienunterkünfte zur Verfügung, Ferienhäuser genauso wie Ferienwohnungen, Apartments und Hotels.

 

Sport im Vogtland

Im  Vogtland kann man im Urlaub eine Reihe von Sportarten betreiben und so seine Freizeit aktiv genießen. Zu den wohl beliebtesten Sportarten in dieser Ferienregion zählen Wandern, Rad fahren, Baden und Wassersport sowie Wintersport.

Vor Allem in der Region rund um das Elstergebirge kann man wunderbar Wandern und die Naturlandschaft hautnah erleben. Auf den Wanderungen wird man auf gut gekennzeichneten Wanderwegen durch abwechslungsreiche Landschaften mit vielseitiger Vegetation geführt und kann so die schönsten Seiten der Region Vogtland kennen lernen.Nicht nur in den warmen Monaten empfiehlt sich ein Besuch der Badeorte wie Bad Elster oder Bad Brambach.

In Bad Elster gibt es neben den Einrichtungen des sächsischen Staatsbades ein reichhaltiges kulturelles Angebot in allen Jahreszeiten.

Im benachbarten Tschechien lohnt sich der Besuch von  Franzensbad, Eger, Marienbad und Karlsbad besonders.

Im südlichen Vogtland kann man im Winter eine Reihe von Wintersportarten betreiben. Hier kann man in Orten wie Klingenthal, Erlbach und Schöneck sehr gut Skifahren (Langlauf und Abfahrtslauf) und mehr.

Ein Besuch der modernen Großschanze in der Vogtlandarena in Klingenthal ist sehr zu empfehlen.

 

Umgebung und sehenswerte Städte

Wer sich für Kultur und Sehenswertes interessiert, der sollte im Vogtland Orte wie Klingenthal oder Markneukirchen besuchen. Diese Orte haben eine interessante Tradition, und zwar die der Instrumentenbauer. Hier kann man sogar den Baumeistern der verschiedenen Musikinstrumente über die Schulter schauen.

Eine weitere, sehenswerte Stadt im Vogtland ins Plauen. Der Altstadtkern und die vielen Cafés und Restaurants sind sehr einladend.

In der Nähe von Plauen kann man in der Nähe von Syrau sogar eine Tropfsteinhöhle besuchen. Die so genannte Drachenhöhle bietet einzigartige Tropfsteinformationen, die einen zum Staunen bringen.

 

Im Benachbarten Adorf befindet sich die Miniaturanlage  „Kleines Vogtland“ mit den Darstellungen der bedeutendsten  Sehenswürdigkeiten des Vogtlandes.

Verkehrsanbindung:

Unsere Region ist über die A72-Abfahrt Plauen Süd u- weiter auf der B92 sowie aus dem Süden über die A93 Abfahrt Selb Nord (8) über Tschechien  schnell zu erreichen.

Mit der Vogtlandbahn ist Sohl  an der Strecke Plauen- Bad Brambach zu erreichen.